10 Jahre Schwimmteich

Teich 2018

 

Der Schwimmteich ist zentraler Punkt der Gartenanlage und immer ein Blickfang. In diesem Jahr kann er bereits sein 10jähriges Jubiläum feiern. Pünktlich zur Flora 2008 wurde er in Kooperation der Firma Will & Sohn aus Dannewerk mit der Deula Rendsburg fertiggestellt und eingeweiht.

Schwimmteiche sind naturnah angelegte Badegewässer, die ohne chemische Reinigung auskommen und in einen Badereich und einen Pflanzenbereich unterteilt sind.

 

GF

24. & 25. Mai 2008: Unter den Augen der Geschäftsführer der 2008 neu gegründeten MesseRendsburg GmbH Jürgen Pallasch (li.) und Peter Paulsen (2.v.l.), der Messeleitung Gerd Lentföhr (2.v.r.) sowie Osterrönfelds Bürgermeister Bernd Sienknecht (4.v.l.)....

Will

...badete Claus Will, Chef der Firma Will & Sohn aus Dannewerk, die die Teichtechnik installiert hat, höchstpersönlich an.

 

Landpost2008

"5.000 Besucher genossen die Flora" in der Landpost vom 31. Mai 2008

 

Funktion eines Schwimmteiches

Ein Schwimmteich ist nicht nur ein ganz normaler Gartenteich. Ein Schwimmteich ist ein meist künstlich angelegtes, stehendes Gewässer, das gut zum Schwimmen und Baden geeignet ist. Schwimmteiche finden auch in privaten Gärten Platz. Im Gegensatz zu einem traditionellen Schwimmbecken wird auf eine Wasseraufbereitung mit chemischen Mitteln verzichtet. Wie bei einem Gartenteich soll eine geeignete Wasserqualität durch ein biologisches Gleichgewicht erreicht werden. Der Schwimmteich dient also nicht nur dem Menschen zur Erholung, sondern bildet auch ein Biotop, das vielen Tieren und Pflanzen neuen Lebensraum bietet.
Der Schwimmteich hat ein einfaches Funktionsprinzip. Er wird in zwei Zonen aufgeteilt.

  • Die Schwimmzone dient dem Schwimm- und Badebetrieb,
  • die Filter- oder Regenerationszone wird mit Wasserpflanzen bepflanzt und dient der Reinigung des Wassers.

Zwischen beiden Zonen muss ein geregelter Wasseraustausch möglich sein. Bei bestimmten Systemen wird der Wasseraustausch in diesen Bereichen durch Pumpen unterstützt. Die Desinfektion funktioniert biologisch durch Stoffwechselvorgänge von Bakterien, die sich im Wurzelwerk der Pflanzen ansiedeln. Entscheidend ist ein stabiles Gleichgewicht von „guten“ und „bösen“ Bakterien in Abhängigkeit von Wassertemperatur, Sonneneinstrahlung, pH-Wert, Pflanzenwachstum, (Vogelkot)-Eintrag, Belastung durch Badegäste usw. Ein mechanischer Filter kann vorgeschaltet werden.  Um das Wasser am Versickern am Boden zu verhindern, ist wie im Gartenteich eine Abdichtung erforderlich. Aufgrund der Kosten und der einfachen Verarbeitung wird am häufigsten Folie verwandt.

 

Flora 2018

05.05.2018 - 06.05.2018

Messe Programm

Das komplette Programm der Messe finden sie als Download unter:

Besucher Informationen

Ausstellerunterlagen

Alle wichtigen Unterlagen die sie als Aussteller benötigen, finden sie als Download unter:

Aussteller Service